Vereintes-Niedersachsen.de

 

Bundesverband für Brandverletzte e.V.

Der Bundesverband für Brandverletzte sieht seine Aufgabe in der Motivation und Beratung von Brandverletzten und ihren Angehörigen. Dabei ist es wichtig die physischen, psychischen und sozialen Belange von Brandverletzten zu berücksichtigen und dabei zu helfen diese langfristig zu verändern. Es kann nicht sein, dass Brandverletzte mit 80% und mehr Verbrennungen überleben, dass ihre verbrannten Hautareale mit äußerster Präzision gedeckt werden und die Brandverletzten aber nicht wissen wie sie mit dem vernarbten Körper, physisch und auch psychisch klar kommen, leben sollen, gemäß dem Spruch:" Doing better, feeling worse".

Brandverletzungen erfassen den Menschen in seiner Gesamtheit, das heißt Körper, Geist und Seele sind ebenso betroffen wie die Haut. Wir setzen uns dafür ein den Brandverletzten ganzheitlich zu sehen und zu behandeln, denn "Ein verwundeter Körper wird nie heilen wenn die Seele verwundet ist. Eine verwundete Seele wird nie heilen in einem verwundeten Körper."

Wir wollen dazu beitragen, dass den Brandverletzten eine optimale Rehabilitation gewährleistet wird, bis hin zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Eine Integration in die Gesellschaft hängt eng mit der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit zusammen. Brandverletzten ist es wichtig noch etwas "Wert zu sein im Leben" und wir wollen dabei helfen, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben. Wir nehmen uns Zeit, Ihnen zuzuhören. Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen und Ängste und nehmen diese ernst. Wir helfen die richtigen Ansprechpartner zu finden, die weitere Hilfe leisten können.


Darüberhinaus engagieren wir uns im Rahmen folgender Aktivitäten:
• Absolute Priorität hat die Beratung von Brandverletzten und ihren Angehörigen
• Förderung des Erfahrungsaustausches durch regelmäßige Treffen
• Verbesserung der Zusammenarbeit mit Ärzten und Krankenhäusern
• Herausgabe einer speziellen Zeitschrift
• Durchführung von Bildungsveranstaltungen
• Interessenvertretung bei Politik und Verwaltung
• Schaffung von Hilfsangeboten
• Schaffung von Regionalgruppen in allen Bundesländern
• Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen
• Vereinigungen und Organisationen ähnlicher Zielsetzung.


In den mehr als 18 vergangenen Jahren haben wir ein großes Netzwerk aufgebaut und können dieses für unsere Mitglieder nutzen. Wir freuen uns auch auf Ihre Mitgliedschaft und Sie bald in unserem Verein begrüßen zu können.


Bundesverband für Brandverletzte e.V.
Dorfstr. 16 D
31020 Salzhemmendorf
Ansprechpartner:
Karl-Wilhelm Steinmann
E-Mail:
brandverletzte@brandv...
Web:
www.brandverletzte-le...
Tel:
05153 96 44 29
Fax:
032222 44 38 54
Soziales, Politik, Kultur
Hannover und Region

Verein anmelden

 Profil verwalten

Login mit Facebook

 Verein des Monats