Vereintes-Niedersachsen.de

 

Naturhof Buschwiesen e.V.

Der Naturhof Buschwiesen e.V. ist ein junger Hof, der seit Sommer 2014 in Freren beheimatet ist und einige vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen betreut und züchtet. Die genetische Vielfalt und das wertvolle Kulturgut der alten Nutztierrassen sollen bewahrt werden.

Vielen ist bekannt, dass Wildpflanzen und Wildtiere aussterben, aber nur wenige wissen, dass ähnliches in der Landwirtschaft nebenan passiert.

Wenige Hochleistungsrassen produzieren heute die Nahrungsmittel für viele Menschen,
da die alten Nutztierrassen langsamer wachsen und somit für den Markt und die hohe Nachfrage nicht produktiv genug sind. Daher gilt es dringend diese alten Rassen am Aussterben zu hindern. Dies geschieht durch geregelte und gezielte Nachzucht, da sich nur so die Tiere an geänderte Lebensbedingungen und Umwelteinflüsse anpassen können.

Über 100 Nutztierrassen stehen auf der „Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen“ der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen e.V. (GEH), die regelmäßig von Fachleuten aktualisiert wird.

Der Naturhof Buschwiesen e.V. betreut derzeit folgende gefährdete alte Nutztierrassen (Coburger Fuchsschafe, Thüringer Waldziegen, Schwäbisch-Hällische-Schweine, Deutsche Lachshühner, Sundheimer Hühner, Deutsche Pekingenten, Meißner Widder, Diepholzer Gänse und Bronzeputen).
Die Tiere leben in Auslaufhaltung, bzw komplett auf der Weide, wobei die Schafe zum Ablammen in der Winterzeit in den Stall kommen. Gefüttert wird aus eigener Überzeugung mit Biofutter sowie selbst angebautem Gemüse oder landwirtschaftlichen Produkten bekannter Landwirte.

Mit Feststellungsbescheid vom 2.7.2015 wurde der Naturhof Buschwiesen e.V. als gemeinnützig anerkannt. Hierdurch konnte er Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) werden. Die Freiwilligen helfen ein Jahr auf dem Hof mit und erleben über Tiergeburten, Tierpflege bis hin zu Kindergeburtstagen und Informationsveranstaltungen mit Hofführungen viele Aktivitäten. Sie erleben durch diese vielfältigen Tätigkeiten ein sehr lehrreiches und informatives Jahr und entwickeln ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

Im August 2017 wurde der Naturhof Buschwiesen e.V. als Arche-Hof anerkannt. Eine besondere Auszeichnung und Anerkennung dieser wichtigen Arbeit.
Durch zahlreiche Veranstaltungen wird dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Erhaltung der alten Rassen zu verdeutlichen und den Arche-Gedanken vielen Menschen mitteilen zu können.
Zu den Veranstaltungen zählen das alljährliche Hoffest, zahlreiche Genussmärkte auf denen die Produktes des Hofes angeboten werden, sowie viele Hofführungen, teilweise in Zusammenarbeit mit dem NABU Emsland-Süd oder der Arche-Nord-West, einer Regionalgruppe der GEH e.V.


Naturhof Buschwiesen e.V.
Klausenstr. 16
49832 Freren
Ansprechpartnerin:
Melanie Haver
E-Mail:
info@naturhof-buschwi...
Web:
www.naturhof-buschwie...
Tel:
01624005950
Natur und Tiere
Osnabrück / Emsland

Verein anmelden

 Profil verwalten

Login mit Facebook

 Verein des Monats